Gleitreibungszahl

Gleitreibungszahl
dinaminės trinties faktorius statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Slystančio kūno trinties jėgos ir statmenosios jėgos dalmuo. atitikmenys: angl. dynamic friction factor vok. Gleitreibungskoeffizient, m; Gleitreibungszahl, f rus. коэффициент трения скольжения, m pranc. coefficient de frottement dynamique, m

Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas. – Vilnius: Mokslo ir enciklopedijų leidybos institutas. . 2006.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Look at other dictionaries:

  • Gleitreibungszahl — dinaminės trinties faktorius statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. dynamic friction factor vok. Gleitreibungskoeffizient, m; Gleitreibungszahl, f rus. коэффициент трения скольжения, m pranc. coefficient de frottement dynamique, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Gleitreibungszahl — Gleit|reibungszahl,   Fahrzeugmechanik: bei blockierten Rädern gemessene Bodenhaftung der Reifen auf unterschiedlichen Straßenverhältnissen …   Universal-Lexikon

  • Anhalteweg — Der Bremsweg ist die Strecke, die ein Fahrzeug vom Beginn der Bremsung bis zum Ende der Bremsung zurücklegt. Entscheidend für die Länge des Bremsweges ist die gefahrene Geschwindigkeit und die Verzögerung. Der Anhalteweg ist länger und… …   Deutsch Wikipedia

  • Reaktionsweg — Der Bremsweg ist die Strecke, die ein Fahrzeug vom Beginn der Bremsung bis zum Ende der Bremsung zurücklegt. Entscheidend für die Länge des Bremsweges ist die gefahrene Geschwindigkeit und die Verzögerung. Der Anhalteweg ist länger und… …   Deutsch Wikipedia

  • Vollbremsdauer — Der Bremsweg ist die Strecke, die ein Fahrzeug vom Beginn der Bremsung bis zum Ende der Bremsung zurücklegt. Entscheidend für die Länge des Bremsweges ist die gefahrene Geschwindigkeit und die Verzögerung. Der Anhalteweg ist länger und… …   Deutsch Wikipedia

  • Freilauf (Fahrrad) — Der Freilauf (auch Überholkupplung) ist eine Vorrichtung, die einen Teil eines Antriebstranges von der Drehbewegung entkoppelt, wenn sich die Lastverhältnisse ändern. Insbesondere wird dies beim Fahrrad genutzt. Hierbei befindet sich der Freilauf …   Deutsch Wikipedia

  • Freilauf (Mechanik) — Sperrklinken Freilauf Der Freilauf (auch Überholkupplung) ist eine Vorrichtung, die einen Teil eines Antriebstranges von der Drehbewegung entkoppelt (Schubabschaltung), wenn sich die Lastverhältnisse ändern. Freiläufe können auf folgende Weise… …   Deutsch Wikipedia

  • Freilaufnabe — Der Freilauf (auch Überholkupplung) ist eine Vorrichtung, die einen Teil eines Antriebstranges von der Drehbewegung entkoppelt, wenn sich die Lastverhältnisse ändern. Insbesondere wird dies beim Fahrrad genutzt. Hierbei befindet sich der Freilauf …   Deutsch Wikipedia

  • Spleissen (Seilkunde) — Spleißwerkzeug Spleißen und Knoten in der Seemannsschule Der Spleiß ist eine bruchfeste, dauerhafte, nicht lösbare Verbindung von Tauwerk durch Verflechten der einzelnen Kardeele. Er wird auch zur R …   Deutsch Wikipedia

  • Spleiß — Spleißwerkzeug Spleißen und Knoten in der Seemannsschule …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”